#einKiwigegenKrebs

Eine Initiative der Kiwi IdeenFabrik - Für eine Kindheit ohne Krebs!


200 Logo Kiwi IdeenFabrik Schriesheim

 

Über uns:
Wir sind eine Werbeagentur für kleine und mittelständische Unternehmen.


Warum wir dieses Projekt ins Leben gerufen haben?

Weil wir selbst betroffen sind und wissen, wie wichtig und überlebensnotwendig es ist, dass die Forschung nicht ruht und weil wir die Hoffnung haben, dass eines Tages ein Mensch aufsteht, der eine Idee hat, die den Krebs besiegen kann. Wir möchten, dass er dann auch die Mittel und Möglichkeiten hat, diese Idee so voranzutreiben und zu erforschen, dass aus dieser Idee Wirklichkeit wird und der Krebs eines Tages vielleicht tatsächlich besiegt werden kann.

Denn es kann jeden treffen! Der 13.09.2016 veränderte unser Leben schlagartig und es wird nie wieder sein, wie es war! ZWEI Krebsdiagnosen an EINEM Tag – in unserer Agentur!

Der erste Schlag an diesem Tag: Tatjanas´ Sohn - gerade ein Jahr alt geworden - Diagnose: Hirntumor. Bösartig und schnellwachsend. Vor einem Jahr, gab es kaum Hoffnung. Wir mussten uns mit dem Gedanken auseinandersetzen, dass er seinen 2. Geburtstag nicht mehr feiern kann. Unser kleiner Hoffnungsschimmer damals war Bestrahlung. Die Chancen waren schlecht - ABER: wir hatten Glück. Das Tumorwachstum wurde gestoppt! Erstmal. Im Dezember 2017 kam dann der nächste Schock. Der Tumor wächst wieder. Für uns ist erstmal eine Welt zusammengebrochen. Vor einem Jahr hieß es noch, es gibt keine Hoffnung und vor allem keine Therapie.

Aber heute - also knapp ein Jahr später - haben wir das riesen Glück an einer Studie im KiTZ teilnehmen zu dürfen, die uns wirklich Hoffnung macht! Ein Jahr - und dank der Forschung, die nicht stillsteht gab es doch Hoffnung für unseren kleinen Schatz!

Nachtrag:

Leider haben die Medikamente nicht angeschlagen und Fabi musste am 07.06.2018 für immer einschlafen. Wir vermissen dich so sehr und du fehlst unendlich!!! Und wir kämpfen weiter - für eine Kindheit ohne Krebs!


Der zweite Schlag an diesem Tag: Markus´Mutter. Diagnose: Multiples Myelom. Unheilbar. Ebenfalls dank einem Heidelberger Studienprogramm ist Sie heute in kompletter Revision (soweit krebsfrei) und befindet sich aktuell in Erhaltungstherapie.


Unser Ziel:

Wir setzen uns mit unserem ganzen Herzblut dafür ein, dass es weitergeht! Das aus unserer Hoffnung Wirklichkeit wird und der Krebs irgendwann komplett besiegt werden kann!

Unter #einKiwigegenKrebs wollen wir immer wieder die verschiedensten Aktionen ins Leben rufen, um auf das KiTZ und die Arbeit dort aufmerksam zu machen und natürlich um so viele Spenden wie möglich zu generieren. Alle Aktionen werden hier auf der Website bekannt gegeben und begleitet.

Mit dem Projekt #ein Kiwi gegen Krebs unterstützen wir das KiTZ in Heidelberg, damit Kinder eine Chance bekommen, die ohne Forschung und dem damit verbundenen Wissen und neuen Therapieansätzen nicht leben könnten!


Helfen Sie mit und unterstützen Sie unsere Aktionen, kaufen unsere Kiwi-Artikel

...oder spenden Sie direkt ans KiTZ Heidelberg.


Spendenkonto KiTZ Heidelberg

 
 
Vielen Dank für Ihre Spende!
 
Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, wird diese durch das Universitätsklinikum Heidelberg als Trägerin des KiTZ ausgestellt. Damit die Spendenquittung zugestellt werden kann, lassen Sie bitte Ihre Anschrift Frau Vera Cornelius oder Frau Katia Fundter zukommen, Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Zur Vorlage beim Finanzamt benötigen Sie erst ab einer Spende von 200 € eine Spendenquittung, darunter genügt ein einfacher Nachweis wie z.B. die Buchungsbestätigung oder eine Kopie des Kontoauszugs.